Zahnkronen

Was Sie über Zahnkronen wissen müssen

Jeder natürliche Zahn besteht aus der Zahnkrone, dem Zahnhals und der Zahnwurzel und ist aus mehreren Schichten aufgebaut. Bei einem gesunden Zahn sieht man nur die Krone, die aus dem Zahnschmelz besteht, der wie eine Glasur das innen liegende Zahnbein bedeckt.

Bei einem Zahnsubstanzverlust oder Zahnverlust kann durch den Einsatz moderner Geräte, Verfahren und Materialien der Zahnmedizin die natürliche Funktion ihrer Zähne und ein ästhetisches Aussehen wiederhergestellt werden. Für eine künstliche Krone wird die natürliche Zahnkrone präpariert. Künstliche Kronen können auf Zahnstümpfen aber auch auf Zahnimplantaten eingegliedert werden.
Eine Zahnkrone ist vielseitig einsetzbar: zum Schutz, zur Befestigung oder auch zur kosmetischen Verbesserung. Hierbei werden je nach Anforderungen an die Konstruktion, Metalllegierungen, zahnfarbene Kunststoffe und/oder Keramik verwendet.

Worin liegt der Vorteil bei der Verwendung von Zahnkronen?

Zahnkronen zeichnen sich durch ihre besonders lebensechten Eigenschaften aus. Sie bieten ein besonders schönes zahnästhetisches Bild. Selbst bei näherem Hinsehen ist der Unterschied zu einem echten Zahn so gut wie nicht zu erkennen.
Eine gut angepasste Zahnkrone ergibt ein völlig natürliches Zahngefühl und stört somit auch das Kausystem nicht. Zahnkronen werden als so genannter festsitzender Zahnersatz passgenau in einem Zahnlabor hergestellt werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der Langlebigkeit des Zahnersatzes.

Für uns als Praxis gilt: Der beste Zahnersatz zeichnet sich dadurch aus, dass er von Ihren natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden ist. Unser Anspruch ist es hierbei, Ihnen einen vollkommen natürlich aussehenden, schönen Zahnersatz anzufertigen. Hierbei stehen wir in enger Zusammenarbeit mit unseren deutschen Meisterlaboren. Unser modernes zahntechnisches Labor betreut Ihre Arbeit ganz persönlich und kann bei der Herstellung Ihrer Zahnkrone die Farbe der umliegenden Zähne fast identisch nachahmen.

Die Zahnarztpraxis Kruse bietet Ihnen neben dem festsitzenden Zahnersatz auch eine weitere besondere Form des Zahnersatzes an: den kombinierten Zahnersatz.
Informieren Sie sich auf unserer Seite auch zum Thema ZahnersatzKeramikkronenZahnimplantate und Veneers.

Was soll eine Zahnkrone kosten?

Die Zahnkronen- Preise hängen vom ausgewählten Material ab. Allgemein kann man sagen, umso mehr Metall die Zahnkorne beinhaltet, desto günstiger werden die Zahnkronen- Kosten. Teilweise werden die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.

Gemeinsam finden wir auch für Sie den besten Zahnersatz zu einem bezahlbaren Preis.
Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen kostenfreien Beratungstermin in der Zahnarztpraxis Dortmund.

Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen zum Thema Zahnkronen für Sie zusammengefasst.

Was ist festsitzender Zahnersatz?

Der festsitzende Zahnersatz wird an den vorhandenen Zähnen befestigt, die dann zusätzlich auch die Kaukräfte des Ersatzes mittragen. Als Faustregel gilt: jeder Zahn kann den Kaudruck eines weiteren Zahnes aufnehmen. Festsitzender Zahnersatz kommt der natürlichen Situation am nächsten und ist daher in der Lage, die normale Kau- und Sprechfunktion nahezu vollständig wiederherzustellen. Ein Nachteil dieser Methode ist aber, dass Brücken und Kronen nur eine begrenzte Verweildauer im Mund haben. Diese liegt im Durchschnitt bei 10 bis 15 Jahren.

Die Zahnarztpraxis Dr. Christina Kruse bietet Ihnen verschiedene Arten und Materialien bei den Möglichkeiten der Überkronung an.

Worin liegt der Vorteil bei der Verwendung von Zahnkronen?

Zahnkronen zeichnen sich durch ihre besonders lebensechten Eigenschaften aus. Sie bieten ein besonders schönes zahnästhetisches Bild. Selbst bei näherem Hinsehen ist der Unterschied zu einem echten Zahn so gut wie nicht zu erkennen.
Eine gut angepasste Zahnkrone ergibt ein völlig natürliches Zahngefühl und stört somit auch das Kausystem nicht. Zahnkronen werden als so genannter festsitzender Zahnersatz passgenau in einem Zahnlabor hergestellt werden. Ein weiterer Vorteil liegt in der Langlebigkeit des Zahnersatzes.

Wie ist der Behandlungsverlauf?

Wird das Überkronen eines oder sogar mehrerer Zähne notwendig, erfolgt die Kronen-Behandlung üblicherweise in mehreren Schritten. Normalerweise sind etwa drei bis vier Sitzungen beim Zahnarzt erforderlich.
Zunächst überprüft der Zahnarzt den zu überkronenden Zahn. Dies kann z.B. anhand eines Röntgenbildes erfolgen. Für die Überkronung betäubt der Zahnarzt zunächst den betroffenen Zahn bzw. das umliegende Zahnfleisch mit einer Spritze. Anschliessend wird ein Teil der Zahnsubstanz abgetragen, damit Platz für die Krone ist. Vom ursprünglichen Zahn wird zirkulär der Zahnschmelz etwa 1mm abgeschliffen. Von der verbleibenden Zahnsubstanz erstellt der Zahnarzt mit einer speziellen Modelliermasse einen Abdruck. Die Krone wird dann individuell in Form und Farbe von einem Dentallabor angefertigt. Bis die richtige Krone fertiggestellt ist, erhält der Patient eine vorübergehende Krone, die die darunterliegende Zahnsubstanz schützt. Diese besteht meist aus Kunststoff und wird mit einem Haftkleber an der richtigen Stelle platziert.

Liegt die angefertigte Krone in passender Form und Farbe vor, wird die Übergangslösung wieder entfernt. Der Zahnarzt überprüft dann, ob die Krone den Anforderungen des Patienten entspricht. Die Krone wird dann mit einem speziellen Zement dauerhaft an der verbleibenden Zahnsubstanz befestigt.

Nach der Behandlung sollte mindestens ein weiterer Kontrollbesuch beim Zahnarzt erfolgen, damit der Sitz der Krone noch einmal überprüft werden kann.

Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen kostenfreien Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis.

Mehr zum Thema Zahnkronen finden Sie hier:
Zahnkrone bei WIKIPEDIA
Patienteninformation Zahnkrone beim DGZMK
Zahnkronen bei Zahnwissen

Besucher dieser Seite suchten nach: Zahnkrone, Zahnkrone Kosten, Zahnkronen, Zahnkronen Preise, Zahnersatz, Zahnersatz Dortmund, Zahnersatz Kosten, Kosten Zahnersatz.